Jetzt spenden!

Taktisches Luftwaffengeschwader unterstützt Friedel-Orth-Hospiz

1.400 Euro - diese stolze Spendensumme durften Dirk Ebens, Leitung des Hospizes, und Regina von Ewegen, Spenden und Sponsoring, von Janike Fabricius, Stabsunteroffizier, und Carsten Jürgens, Hauptmann, vom Taktischen Luftwaffengeschwader 71 Richthofen für das Friedel-Orth-Hospiz entgegennehmen.

Im Rahmen der Amtshilfe der Bundeswehr wurden 49 Soldat*innen drei Wochen lang in insgesamt 35 Pflege- und Altenheimen sowie Krankenhäusern im Kreis Mettmann bei Düsseldorf mit dem Ziel eingesetzt, die Pflege- und Fachkräfte vor Ort zu entlasten. Auch in einem Heim für beeinträchtigte Kinder und Jugendliche haben sie unterstützt. Ihre Aufgabe bestand in erster Linie darin, Corona-Schnelltests durchzuführen. Anlässlich ihres Einsatzes haben die Richthofener Geld für das Hospiz in Jever gesammelt.

"Es ist uns eine große Freude, in dieser besonderen Zeit weiterhin verlässliche Unterstützung zu erfahren", so Dirk Ebens. "Im Namen des gesamten Teams danke ich dem Luftwaffengeschwader von Herzen."