Inhalt

Friedel-Orth-Hospiz in Jever

Wenn Menschen nicht mehr lange zu leben haben, dann ist es gut einen Ort zu haben, an denen sie ihre letzten Lebenstage in Würde und mit besonderer Zuwendung verbringen können. Das Friedel-Orth-Hospiz ist solch ein Ort. Hier stehen die Menschen im Mittelpunkt. Hier leben sie in Würde bis zuletzt.

Ein speziell geschultes Pflegeteam, bestehend aus Pflegefachkräften, versorgt und begleitet die Gäste rund um die Uhr. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitenden kümmern sich ehrenamtliche Begleiter um die Gäste. Sie sind speziell für eine Sterbebegleitung in einem stationären Hospiz geschult.

Auch für die Angehörigen und Freunde der Gäste sind wir da. Unser Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden steht ihnen für ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung. Regelmäßig findet im Hospiz ein Trauercafé statt.

Ärzte mit der Zusatzqualifikation Palliativmedizin kümmern sich um die Gäste und um deren körperliches Befinden. Auch eine Zusammenarbeit mit dem bisher behandelnden Hausarzt ist unter bestimmten Bedingungen möglich.

Ins Friedel-Orth-Hospiz kommen die Gäste, um ihre letzten Wochen und Tage zu verbringen. Diese verbleibende Zeit wollen wir mit Leben füllen. Deshalb öffnen wir unser Haus in sanfter und guter Weise für die Dinge des Lebens: für andere Menschen, für Veranstaltungen und für Feiern zu besonderen Anlässen. Damit unser Haus ein Lebenshaus bleibt.

Lernen Sie uns kennen. Eine Tasse Tee ist schnell gekocht!

 

Wir sagen Danke!


Das Friedel-Orth-Hospiz in Jever wurde mitfinanziert von der ARD Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne".

Kontextspalte